Skip to main content

Eine Marke ist mehr als nur ein eingetragener Name. Geprägt von Beständigkeit ist eine Marke ein Versprechen, symbolisierte Botschaften und Emotionen. Sie ist ein Wunsch, eine Selbstverwirklichung, eine Gemeinschaft und ein einzigartiges Erlebnis. Somit ist die Stiftung eines psychologischen Mehrwerts essenziell für deinen Markenerfolg. Wie das funktioniert? Mit einem wirksamen Markenmanagement und Branding!

 

Wann benötigt mein Unternehmen ein gutes „Brand Management“?

Nicht nur für etablierte Marken, sondern ebenso für Start-ups, die noch am Anfang ihrer Marken-Historie stehen, ist ein gutes Brand Management (oder auch „Markenmanagement“) sinnvoll. Wenn nicht sogar unabdingbar, damit es dauerhaft eine einzigartige Position am Markt hat. Das Fundament einer starken Marke ist dabei ihre individuelle und wiedererkennbare Markenpersönlichkeit, die in den Köpfen der Menschen verankert ist. Das Leben von Werten, Visionen und Prinzipien bilden einen authentischen Charakter. Durch konstante und zielgerichtete Kommunikation schafft die Marke Relevanz für die Zielgruppe. Somit ist das Managen von der Marke für jedes Unternehmen mehr als empfehlenswert, die auch nachhaltig erfolgreich sein wollen.

 

Warum ist Markenmanagement so wichtig?

Die Globalisierung und das Internet haben den Konsumenten ein überdimensionales Angebot geschaffen. Die extreme Marktsättigung macht es für Marken schwerer, hervorzustechen. Zusätzlich erschwert es die Entscheidungsfindung für die Konsumenten. Eine wegweisende Strategie ermöglicht Dir die klare Positionierung einer attraktiven Markenidentität. Sie dient der Differenzierung zu deinen Wettbewerbern und der Orientierung und Identifizierung für deine Kunden.

Der Sinn hinter Markenmanagement also besteht darin, eine einzigartige Marke aufzubauen und zu pflegen. Es hilft Dir dabei Aufmerksamkeit zu generieren, dass Du nicht in Vergessenheit gerätst oder gar den gefürchteten „Markentod“ erleidest. Denn wie auch Du und ich leben Marken von den emotionalen Beziehungen zu ihren (potentiellen) Kunden. Entlang der gesamten Customer Journey (Kundenkontaktpunkte) sollte diese Beziehung zwischen deiner Marke und deinen Verbraucher gestärkt werden. Entsprechende Assoziationen und Emotionen werden gezielt geweckt. Dabei zählt jedes Wort, jede Farbe und jeder Ton.

 

Wie fange ich beim Markenmanagement an?

Ein sorgfältig ausgearbeitetes Marketingkonzept dient Dir anfänglich zur Organisation. Du solltest planen, was Du mit deiner Marke ausdrücken möchtest und wen Du damit erreichen möchtest. Wer oder was ist deine Marke überhaupt? Was möchtest Du mit deinem Unternehmen erreichen? Welche Gefühle und Emotionen willst Du in anderen Menschen hervorrufen? Wie sollen sie deine Marke in Erinnerung behalten?

Erst wenn Du all diese Aspekte definiert hast, kann eine Identität deiner Marke entstehen. Durch das Leben und Kommunizieren deiner Werte und Einstellungen wird sie zur Persönlichkeit. Dabei zählt nicht nur deine eigene Selbstwahrnehmung, sondern auch die Darstellung nach außen. Um zu verstehen, wie die Marke von deinen Kunden wahrgenommen wird, ist die Identifikation deiner Zielgruppe elementar. Nur wenn wir diese und ihr Wertesystem verstehen, können wir auch zielgerichtet mit ihnen kommunizieren.

 

Über welchen Zeitraum „manage ich meine Marke“?

Der erste Eindruck ist dabei immer der wichtigste. Jedoch können wir aus Markensicht nicht nachvollziehen, wann der Verbraucher zum ersten Mal in Kontakt mit unserem Unternehmen kommt. Aus diesem Grund solltest Du mit ausnahmslos jeder Maßnahme zu jeder Zeit so agieren, als würdest Du den besten ersten Eindruck hinterlassen wollen.
Denn zu einem erfolgreichen Brand Management gehört außerdem die Markenpflege. Demgemäß solltest Du deine Marke stetig erweitern, erfrischen und niemals verstauben lassen. Auch eine starke Marke ist kein Selbstläufer. Sich darauf zu verlassen ist gefährlich, denn der Wettbewerb schläft nicht und kann die Chance nutzen, deine Kunden zu locken. Du musst mit deiner Marke stets sicherstellen, dass sie deine Kunden versteht; dass Du verstehst, was sie wollen, was sie brauchen und dass Du der oder die Einzige bist, der ihnen das auch geben kann!

 

Fazit: Um auch nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht jedes Unternehmen eine gute Strategie und ein funktionierendes Markenmanagement. Nur so hebst Du Dich vom Wettbewerb ab und bleibst für deine Kunden relevant.

 

Wenn Du mehr über das Thema Markenmanagement und Branding erfahren möchtest, kannst Du hier weiterlesen.

Falls Du feststellst, dass Du noch kein funktionierendes Markenmanagement für dein Unternehmen hast, nimm gerne Kontakt zu mir auf. Ich berate Dich gerne zu deiner individuellen Marke und entwickle eine wirksame Strategie für Dich.

Einen Kommentar schreiben